Donnerstag, 28. April 2011

Wasser für die Elefanten - ReaktionsPost


Seit heute, 28. April, läuft Rob´s Film "Wasser für die Elefanten" endlich auch in den deutschen Kinos. Hier könnt ihr nun ungestört über all das diskutieren, was euch eben in den Sinn kommt...

- Robs Performance
- Unterschiede zum Buch
- Die Schauspielleistung der anderen Charaktere
- Rosie in ihrer vollen Pracht
- ob euer Popcorn zum Film geschmeckt hat oder nicht
...

Euer Fantasie ist keine Grenze gesetzt...Aber ein Anliegen haben Sina und ich: Bitte seid nett zueinander. Und benutzt Worte, die jugendfrei sind...Streitereien sind echt nervig-aber produktive Diskussionen gern erwünscht!

DANKE!


Ihr findet in der Sidebar auf der rechten Seite ab heute einen Button, der euch immer zu diesem Post und folglich zu allen Meinungen/Reaktionen führt...



Kommentare:

  1. Ich habe mir extra die 14:00 h Vorstellung ausgesucht , in der Hoffnung nicht ganz so viele Mitzuschauer zu haben, wir waren auch nur zu 10, spätere Vorstellungen waren besser besucht in meinem lokalen Kino,
    Der Film war grossartig, habe ihn sehr genossen,die Bilder, Rosie, die dezenten Musik,und natürlich die Schauspieler.
    CW war wie erwartet liebenswürdig böse , Reese sah vorallem in den Abendkleidern grossartig aus, und Rob--- der ist eben Rob, habe immernoch keine Worte um das alles zu formulieren.
    Schade war dass die Altenheim Geschichte nicht so richtig erzählt wurde, der Streit um das Wasser für die Elefanten fehlte.Kann einen Kommentar aus USA verstehen, wo sich jemand "aufgeregt"hat, im ganzen Film würde der Elefant kein einziges Mal Wasser bekommen.

    Gleich am Anfang des Films war man zu Tränen gerührt, und wann immer der alte Jakob gezeigt wurde spürte man seinen Schmerz und wie sehr er seine Frau vermisst.

    An Ende war es so still wie schon lange nicht mehr nach einem Film, habe das seit Remember Me nicht mehr so erlebt, und ich habe wirklich viele Filme im letzte Jahr gesehen.

    Habe für Mittwoch gleich noch mal ne Karte besorgt. Den Film muss man einfach mind. 2x sehen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß nicht, alles was du (Anonym, 23.44 Uhr) beschreibst, kann ich zu 100 % unterschreiben und doch hat mir irgend etwas gefehlt. Was - kann ich noch nicht so richtig greifen. Ich werde ihn mir auf jeden Fall noch einmal ansehen, um mir ein besseres Bild zu machen.

    Wenn ich es jetzt beschreiben sollte, würde ich sagen: Der Film kratzt an der Oberfläche, wo das Buch direkt in die Tiefe geht. Muss das erst mal sacken lassen...
    Obwohl er mir gut gefallen hat, ehrlich! Oh Gott, versteht jemand, was ich meine?

    AntwortenLöschen
  3. Woah, ich liebe diesen Film!!!
    Der Anfang war grandios & fesselnd. Der 93-jährige Jacob war perfekt- wie im Buch. Er war oft auch immer sehr sarkastisch & genauso habe ich ihn mir auch im Buch vorgestellt! Er hat immer das gesagt, was er gerade denkt, & wenn ich mich nicht irre, gab es auch einige Buchzitate. Das Heim hab ich nichtmal so vermisst. Es wurde ja nicht untern Teppich gekehrt, er hat es oft erwähnt. Das Ende des Buches war eben der Anfang vom Film.
    Reese hat mir auch gefallen, gute Leistung. Nun Rob! Er war auch fabelhaft! Er KANN viel mehr als in Twilight! Wenn er weiter so schauspielert, könnte er vllt irgendwann in seinem Leben auch einmal einen Oscar im Regal stehen haben. Sowas meinte ja auchmal Christoph. Mich hat er doch sehr überzeugt. Ein bisschen tieggängiger hätte er schon sein können, aber das war jetzt auch nicht sooo schlimm.
    Und nun...Christoph Waltz. WOOWWW, Leute, ihr werdet ihn in diesen Film hassen & gleichzeitig auch lieben!! Und das meine ich äußerst positiv. Denn diese Rolle ist ihm wie aus dem Leib geschnitten. GENAUSO habe ich mir August im Buch vorgestellt!! Er kann sehr charmant sein & sehr liebevoll, aber man merkt bei Christoph immer sehhrr gut, wann gerade seine andere Seite zum Vorschein kommt, noch bevor er überhaupt ausgetickt ist. Man musste ihm nur in die Augen sehen & man konnte förmlich die Blitze sehen, & wie ein Schalter in seinem Hirn geklickt hat & aufeinmal eine ganz andere Person ist!! Z.B lacht er (Sitution mit Rex) und das nicht zu wenig & plötzlich, blitzschnell wie ne Schlange erschreckt man, weil jetzt was passiert, was so unvorhersebar war, wenn man es nicht besser wüsste (durch`s Buch). Ich bin ganz ehrlich & muss wirklich sagen, dass er für diese Rolle wieder einen Oscar verdienen müsste!! Vorallem haben mich diese Szenen mit Rosie & August geschockt. OMG, Leute!! Das erste Mal, wo er gewalttätig ihr gegenüber wurde & dieser Blick!! Ich sagte im Kino sogar vor total Spannung: "Oh Ohhh..". Man leidet so sehr mit ihr & umso mehr man von August sieht, umso mehr hasst man ihn dafür, dass er all das macht. =O
    Auch die Szene, wo Marlena Jacob bittet, Rosie draußen festzubinden & das er mit August und ihr feiern sollte & dass das Ganze für ihn eine Überraschung sein soll...grandios! Auch leicht abgeändert, aber ich kann mir fast gar nicht vorstellen, dass die Szene noch perfekter gehen würde! Wäre nur schwer denkbar. Man denkt erst, wenn man das Buch nicht kennt: "Oh, jetzt ist ja alles wieder gut" & dann PAAAMMMMM. =D
    Man merkt total, das August alles & jeden dominiert. Sogar wenn er brüllt, ist man irgendwie selber geschockt & will weder nach links noch nach rechts gucken weil man einfach wie gebannt in seinem Kinosessel sitzt, ohne zu checken, dass man noch ein rießengroßer Eimer voller Popcorn in den Händen hält.

    Wer das Buch auch kennt: Ihr werdet nichts vermissen!! Zumindest hab ich nix vermisst, denn alles, was wichtig für die Handlung war, ist im Film vorgekommen. Auch ein paar Kleinigkeiten waren dabei. Es gibt zwar auch ein paar Abweichungen, die aber überhaupt nicht schlimm sind - im Gegenteil! Es macht den ganzen Film nur noch spannender.
    Der Film war spannend, rührend, mitreißend, humorvoll & wie wir alle wissen auch sehr dramatisch. Ich hab sogar öfters mal leicht dezent ein Tränchen verdrückt - und das sagt alles!
    Eine PERFEKTE Buchverfilmung, die man sich unbedingt anschauen muss!! Egal ob man jetzt nur wegen Rob reingeht oder nicht!!Vorallem als es aus war, wollt ich ihn mir gleich nochmal anschaun, & das nicht, weil ich Rob mag & deswegen mich verpflichtet fühle, sondern wegen der Handlung & wegen Mr. Waltz. Er hat alle anderen in den Schatten gestellt!
    Man muss den Film wirklich erstmal sacken lassen.
    Ich empfehle es JEDEN!! Der größte Star ist Christoph & Tai - das muss man zugeben. Aber keiner war schlecht, aber die Liebesszenen..hmm, oke, NUR da hätte ich ein bissl mehr erwartet.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab den Film noch nicht gesehen ;D Leider...

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab den Film auch gestern gesehen und war positiv überrascht. Jeder, der es schon angeguckt hatte, hat gesagt, dass der Film sehr nah am Buch ist. Aber ich hätte nicht gedacht, dass es so viele Details vom Buch enthalten würde.
    Reese war einfach bezaubernd. Ich habe fast alle ihrer Filme angeguckt und finde ihre Schauspielerei einfach super.
    Von Chistoph war ich sehr überzeugt. Er konnte die verschiedenen Stimmungen seines Charakters sehr gut rüber bringen. Und Rob.. was soll ich sagen. Er wird in seinen Filmen immer besser. Ich glaube eines Tages wird er mal den Oscar mit nach Hause nehmen:)
    Zitat: Ein sehr gelungener Film. Viele Emotionen mit höhen und tiefen. Sehr gute Schauspieler und am Besten hat mir gefallen, dass es so nah am Buch liegt. Also, ab ins Kino ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe den Film gestern gesehen und war von der ersten Minute an gefesselt. Ich habe auch das Buch gelesen, und muss sagen, dass es wirklich fast genauso ist, wie der Film. Ein bisschen haben mir die Altersheimszenen schon gefehlt, vor allem mit der Pflegerin Rosemary, hieß sie glaub ich. Doch der "alte" Jacob hat mir außerordentlich gut gefallen, weil man so mit ihm mitgelitten hat. Ich fands sehr schön, wie es immer diese Übergänge vom alten zum jungen Jacob gab. Nun zu den Schauspielern: Also ich denke, wir sind hier aller einer Meinung, Christoph Waltz ist der perfekte August gewesen und spielt einfach grandios! Irgendwie muss man ihn hassen, aber auf der anderen Seite auch wieder lieben, weil er einfach seine Rolle so toll rüberbringt. Ich habe mir ihn EXAKT so vorgestellt. Zu Reese: Ich finde, auch sie hat Marlena sehr gut verkörpert und sie sieht einfach nur wunderschön aus in diesen vielen Abendkleidern und als Artistin mit den Pferden und Rosie. Besonders gefallen haben mir die August/Marlena Szenen weil Christoph und Reese das wirklich toll spielen. Ok, als zu Rob... Was soll man da sagen? Ich finde, Rob hat einfach superklasse gespielt, ich finde, seine beste Rolle bisher! Klar, er ist einfach Rob, was soll man da noch sagen? Bei mir waren so geschätzt 99% Frauen im Kino und es war ziemlich voll :D Rob und Reese harmonieren wie ich finde sehr gut. Besonders beeindruckt hat mich aber außerdem noch Rosie/Tai, auch wenn sie "nur" ein Elefant ist. Aber als diese Szene kam, wo August auf sie eingeschlagen hat, musste ich so zittern, weil das echt gruselig war, irgendwie. Alles in Allem denke ich, man sollte sich den Film auf jeden Fall anschauen, nicht nur als RobFan sondern vor allem wegen Christoph Waltz und den tollen Bildern vom Zirkus, wo man zwei Stunden echt das Gefühl hat, man befindet sich in den 30er Jahren. AUF JEDEN FALL ANSCHAUEN!
    Sorry, das es so lange geworden ist...

    AntwortenLöschen
  7. Der Film ist vom Buch doch ein ganzes Stück abgewichen wie ich finde. Nunja aber ich kann diese veränderungen nachvollziehen,da die Handlung wenn man sie exakt vom Buch übernommen hätte vielleicht etwas langweilig auf der Leinwand gewirkt hätte. Nungut. Ich finde der Film ist perfekt gemacht,schöne Bilder,perferkte Darsteller und sehr schne Musik. Der Film ist spannend,romantisch,traurig und lustig. Kann ihn nur weiteremphelen.;D

    AntwortenLöschen
  8. Der Film hat mir wirklich gut gefallen!
    Am Anfang habe ich mir zwar etwas anderes vorgestellt, doch meine Erwartungen wurden übertroffen. Ich habe das Buch nicht gelesen und war überrascht davon, wieviel "Action" doch zu sehen war.Ich bin wirklich begeistert! :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.